Home Sitemap Kontakt Stressbewältigung Entspannung Kommunikation Rettungsdienst Weitere Angebote
psyredie

Psychologische Wege zu einem stressarmen und
belastungsfreien Berufs- und Privatleben

Basistraining für RD-Personal

Stressbewältigung

Ziele:

Die Teilnehmenden lernen in den Seminaren mit diesem Themenschwerpunkt, wie sie die Beanspruchung durch die tägliche Arbeit im Rettungsdienst verarbeiten können. Sie erhalten Unterstützung bei der Sicherstellung ihrer Handlungsfähigkeit in Extremsituationen, bei der Verarbeitung von belastenden Erlebnissen, bei der Kontrolle von Stressoren und beim sinnvollen Umgang mit den entstehenden Körperreaktionen und Gefühlen in belastenden Situationen. Mittel- und langfristig führt dies zu einer gesteigerten Kompetenz im Umgang mit Belastungen, zur Burnout-Prophylaxe, zur Verhinderung oder Bearbeitung von Posttraumatischen Belastungsstörungen, zur Verringerung von körperlichen Folgeerscheinungen der Belastungen und zu einer erhöhten Arbeitszufriedenheit.

Methoden:

Neben den wichtigen Verfahren zum Entspannungstraining kommen Methoden des mentalen Trainings, wie Selbstinstruktionen, Stressimpfungstraining, Perspektivenwechsel und kognitive Umstrukturierung zur Anwendung. Zur Eindämmung von Folgeschäden aufgrund belastender Erlebnisse hat sich die Zuwendung als sanfte Form der Konfrontation zur Unterstützung der Verarbeitungsprozesse im Organismus sehr bewährt. Dazu gehört auch das Gespräch zwischen den Kollegen und Kolleginnen nach schwierigen Einsätzen. Für besonders bedeutsam halten wir die Verankerung des Neugelernten im Verhalten der Teilnehmenden. Dies geschieht vor allem in Form von Rollenspielen.

 

Kommunikationstraining

Ziele:

Die meisten Situationen im Rettungsdienst/Krankentransport (RD/KT) erfordern eine hohe soziale Kompetenz. Der tägliche Kontakt zu PatientInnen gehört genauso dazu, wie der Umgang mit Angehörigen, ÄrztInnen, Schaulustigen, dem Pflegepersonal in den Heimen und Kliniken und nicht zuletzt mit den KollegInnen. Anhand von alltagsnahen Problembeispielen lernen die Teilnehmenden in diesen Seminarabschnitten ein Kommunikationsmodell kennen und anwenden. Sie können anschließend besser verstehen, wie es ihren  PatientInnen geht, leichter erkennen, was ihr Gegenüber gerade wirklich meint und darauf angemessen antworten. Sie lernen, ihre Sprache bewusst einzusetzen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die innerbetriebliche Kommunikation. Auch hier sorgt ein entsprechendes Training für eine Verbesserung der Fähigkeiten des Gesprächs miteinander. Konflikte entstehen seltener und werden schneller gelöst.

Methoden: 

Nach der Erläuterung von Kommunikationsregeln und dem dazugehörigen Modell werden diese anhand von Beispielen eingeübt. Anhand von Video- oder Tonbandaufzeichnungen erhalten die Teilnehmenden eine Rückmeldung über ihre Fähigkeiten, Sprache gezielt einzusetzen. Besonders einprägsam sind die realen Gespräche untereinander, in welchen gelernt wird, wie die Kommunikation optimalerweise verläuft. Das Feedback der anderen Teilnehmenden verdeutlicht die Erfolge nochmals.

Home Sitemap Kontakt Stressbewältigung Entspannung Kommunikation Rettungsdienst Weitere Angebote