Home Sitemap Kontakt Stressbewältigung Entspannung Kommunikation Rettungsdienst Weitere Angebote
psyredie

Psychologische Wege zu einem stressarmen und
belastungsfreien Berufs- und Privatleben

Ausbildung zum/r NotfallnachsorgebetreuerIn

Wer kommt, wenn der Rettungsdienst geht? RD-MitarbeiterInnen stehen oft vor dem Problem, sich und ihr Fahrzeug so schnell wie möglich wieder einsatzfähig zu machen und gleichzeitig noch einen enormen Betreuungsbedarf in der Familie der Hinterbliebenen oder Angehörigen zu spüren. Ehrenamtliche HelferInnen können, gut ausgebildet, das Loch zwischen dem RD und sonstiger Unterstützung aus dem sozialen Umfeld schließen.

Die hier konzipierte Ausbildung zum/r HelferIn in der Notfallnachsorge umfasst ca. 80 Unterrichtseinheiten mit den Themenbereichen: Kommunikation, Psychologie des menschlichen Verhaltens, Krisenintervention, Recht, Entwicklungspsychologie, Paar-/Beziehungskonflikte, Tod und Sterben, Suizidologie, Psychische Störungen, SIDS, Selbstinstruktionen, Entspannungstraining, Verarbeitung der eigenen Erlebnisse aus Betreuungen, Strategien zum Aufbau einer Notfallnachsorgegruppe sowie Einsatzstrategien im Betreuungsfall.

Home Sitemap Kontakt Stressbewältigung Entspannung Kommunikation Rettungsdienst Weitere Angebote